Lesetipp: Liebe verwandelt die Wüste in einen duftenden Blumengarten

Mit viel Liebe zum Detail haben die beiden Autoren Sylvia Alphéus und Lothar Jegensdorf einen lesenswerten Gedichtsband veröffentlicht.

In diesem Buch findet der Leser Liebesgedichte aus dem arabischen Zeitalter Spaniens. Arabische Dichterinnen und Dichter besangen auf der Iberischen Halbinsel zwischen dem 8. und 15. Jahrhundert das universelle Gefühl der Liebe in all ihren Facetten. Ihre Gedichte handeln von höchster Freude und tiefstem Leid, Sehnsucht und Erfüllung, dauerhafter Liebe, erotischen Abenteuern und mystischen Erfahrungen. Diese Zeugnisse der Liebeskultur von al-Andalus können uns auch Jahrhunderte später berühren.

Über die Autoren:
Sylvia Alphéus studierte Deutsch und Geschichte für das Lehramt. Sie veröffentlichte Publikationen zu den Themen Lehrerfortbildung, insbesondere in den Bereichen »Interkulturelle Bildung« sowie »Fördern und Differenzieren«.

Lothar Jegensdorf studierte Germanistik und Katholische Theologie, promovierte in Neuerer Literaturwissenschaft. Er war Direktor beimNiedersächsischen Landesinstitut für Lehrerfortbildung in Hildesheim und veröffentlichte Zeitschriftenaufsätze und Bücher zum deutschen Naturalismus, zur DDR-Literatur und zur Didaktik des Faches Deutsch. Er schreibt eigene Texte zwischen Lyrik und Prosa.

ISBN: 978-3-96229-203-4
Autor: Sylvia Alphéus – Lothar Jegensdorf
Seitenanzahl: 108
Umschlag: Hardcover
Preis: 16,95 €
Herausgeber: Romeon Verlag