Stabwechsel bei der DIAG

Die Deutsch-Ibero-Amerikanische Gesellschaft Lübeck (DIAG) hat einen neuen Vorstand. Dr. Morton Münster legte nach vier Jahren bei der Jahreshauptversammlung sein Amt als Vorsitzender nieder. Als neuer Vorsitzender wurde Wolfgang Seitz gewählt. Ihm zur Seite stehen María Luisa Schönhoff als seine Stellvertreterin, Wolfgang Lünenbürger als Kassenwart und Isabella Elena Gerth als Schriftführerin. Besitzer sind Fernanda Quimbaya und Fernando Ruiz. Auf Anregung des neuen Vorsitzenden gibt es einen Beirat, der aus Viviani Rodriguez dos Santos (pädagogische Beratung), Doris Seitz (Deutschkurse) und Klaus Niehusen (Veranstaltungen) besteht.

Der neue Vorstand hat sich zum Ziel gesetzt, den Verein, der 2020 sein 30-jähriges Bestehen feiert, weiterzuentwickeln und das bestehende Angebot auszubauen. Besonders am Herzen liegt den Verantwortlichen, das Angebot an Sprachunterricht in Spanisch und Portugiesisch für Deutsche zu erweitern und für die in Lübeck und Umgebung lebenden Spanier, Portugiesen und Lateinamerikaner auf die jeweiligen Bedürfnisse zugeschnittene Deutschkurse anzubieten.

Ihr Erster Vorsitzender
Wolfgang Seitz